Musterstundenplan der Gemeinschaftsschule

Unser Musterstundenplan vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck davon, wie der schulische Alltag in der Gemeinschaftsschule verläuft. Die Beschreibung der Fächer und Erläuterung der Abkürzungen finden Sie unten.

2019 musterstundenplan GMS

EL = Eigenverantwortliches Lernen

Es ist ein zentrales Anliegen der Gemeinschaftsschule, die Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler zu stärken. Im Fach EL planen die Schülerinnen und Schüler selbst, auf welcher Anforderungsstufe sie arbeiten, wie sie ihre Lernzeit bestmöglich einteilen, wo und in welcher Reihenfolge sie die Aufgaben bearbeiten. In regelmäßig stattfindenden Coaching-Gesprächen lernen die Kinder, über ihre Stärken nachzudenken und zu sprechen. Für weitere selbst gesetzte Ziele planen sie die notwendigen Schritte.

Das Eigenverantwortliche Lernen findet wöchentlich in 10 Stunden mit Deutsch- und Mathematikthemen statt. Die Anforderungsstufen (Niveaustufen) sind G= Grundlegendes Niveau, M=Mittleres Niveau und E=Erweitertes Niveau.

Werkstattunterricht

Im Werkstattunterricht setzen sich die Kinder intensiv und projektorientiert mit natur­wissen­schaft­lichen, ge­sell­schaft­lich­en und mu­sisch-künst­le­risch­en The­men aus­ein­ander. Eine Werk­statt dauert in Jahrgangsstufe 5 und 6 ein halbes Jahr mit vier Unterrichtsstunden, in Jahrgangsstufe 7 und 8 jeweils vier Monate und umfasst sechs Unterrichtsstunden pro Woche.

  • Kreativ-Werk­statt (1. Kunst, 2. Musik und 3. Geschichte/Gemeinschaftskunde)

  • Mensch und Natur-Werk­statt (1. Bio­lo­gie, 2. Na­tur­phä­no­mene und Tech­nik (BNT) und 3. Geo­gra­phie)

Klassischer Fachunterricht

Englisch, Sport und Religion wird im klassischen Klassenverband in Einzelstunden unterrichtet. In Jahrgangsstufe 7 kommen folgende Fächer hinzu: Physik, Biologie, Musik, Kunst und Aufbaukurs Informatik. Ab Jahrgangssufe 8 kommt entweder das Profilfach Naturwissenschaften und Technik, oder Musik hinzu.

 

Fit in den Tag (FiT)

An mindestens zwei Tagen in der Woche beginnt der Schultag in Jahrgangsstufe 5 und 6 mit einer FiT- oder Sportstunde. Hintergrund dafür sind neuere Ergebnisse der Hirnforschung: Man weiß, dass Bewegung animiert, ruhige Kinder dadurch aufgeweckter und die eher Zappeligen konzentrierter werden. Bei unseren Evaluationen bestätigen die Kinder und Pädagogen regelmäßig, dass die Schülerinnen und Schüler durch den morgendlichen Sport lernbereiter und motivierter sind.

Außerdem kommen in den FiT-Stunden Themen „Gesunde Ernährung“ oder „Wie organisiere ich meinen Arbeitsplatz?“ zur Sprache – eben alles, was für einen fitten Start in den Tag wichtig ist.

 

Medienbildung

Die Entwicklung unserer Gesellschaft zu einer Mediengesellschaft macht Medienbildung zu einem  wichtigen Bestandteil allgemeiner Bildung. Ziel von Medienbildung ist es, Kinder und Jugendliche so zu stärken, dass sie den neuen Anforderungen sowie den Herausforderungen dieser Mediengesellschaft selbstbewusst und mit dafür  erforderlichen Fähigkeiten begegnen können. Dazu gehören eine sinnvolle, reflektierte und verantwortungsbewusste Nutzung der Medien sowie eine überlegte Auswahl aus der Medienvielfalt in Schule und Alltag. Um diese Kompetenzen zu vermitteln, wird Medienbildung fächerintegriert unterrichtet. Die grundlegenden Felder der Medienbildung sind Information, Kommunikation, Präsentation, Produktion, Analyse, Reflexion, Mediengesellschaft, Jugendmedienschutz, Persönlichkeits , Urheber , Lizenzrecht und Datenschutz.

 

Zweite Fremdsprache Französisch

Ab Klassenstufe 6 können unsere Schülerinnen und Schüler die zweite Fremdsprache Französisch wählen. Das Fach wird mit 4 Stunden in der Woche unterrichtet. Davon liegen zwei Stunden während der Projektzeit am Mittwochnachmittag.

 

Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung

Das neue Fach Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung wird von Jahrgangsstufe 7-10 unterrichtet. Es soll die Schülerinnen und Schülern dazu befähigen, ökonomisch geprägte Lebenssituationen zu erkennen, gestalten und eigene Interessen darin selbstbewusst zu vertreten. Außerdem werden die eigenen beruflichen Interessen erkundet und Zugänge zur Arbeitswelt vermittelt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok