BZ Zisch-Projekt 8. Klassen

BZ-Zisch-Projekt 8. Klassen mit 11 Beiträgen und Wettbewerbssieger bei Fotos zur „Runden Sache“
Runde Sache Doppelseite 1
Von Februar bis April hat die 8. Jahrgangsstufe am Zeitungsprojekt der BZ teilgenommen.
Täglich lasen die Schüler*innen zu aktuellen Themen, lernten die verschiedenen Artikelarten
genauer unter die Lupe zu nehmen und übten ihre Meinung zu dargestellten Berichten zu
äußern. Eigene Artikel wurden geschrieben, herausragend waren hier einige sehr kreative
Interviews: Zum Beispiel, wie es so sei, als junge Frau mit einem Kind zu leben oder was es
heißt, ein Jahr Freiwilligendienst auf einem Marine-Schulschiff zu leisten!
Ein großes Highlight in diesem Zeitraum war die Einladung der BZ am Fotowettbewerb „Eine
runde Sache“ teilzunehmen! Schon bald nach dem Start trudelten zahlreiche, sehr
bemerkenswerte Schnappschüsse bei den Klassenlehrern ein. Mikro- und Makroaufnahmen
zeigten die verschiedensten Gegenstände aus unserem Alltag: riesige Gänseblümchen,
Pupillen in Großaufnahme, runde Backsteinfenster, Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge
oder beispielsweise eine Box mit bunten Kreidestiften von oben gesehen, aber auch (im
übertragenen Sinne „runde Sache“) ein Foto aus dem Hotelzimmer in den Berliner
Nachthimmel! Also wurde ein großes Bündel an Bildern zum Stichtag nach Freiburg
geschickt. Nun galt es zu warten. Und dann, am 29. April erschien die Beilage mit den
Abschlussberichten und den Ergebnissen des Fotowettbewerbs in der Tagesausgabe der BZ.
Mit großer Begeisterung konnten die Schüler*innen sehen, dass wir mit 11 Fotos auf den
beiden Doppelseiten vertreten waren und hier noch nicht genug: Valentin aus der 8b hatte
eine überragende Idee: mehrere Wunderkerzen in die Speichen seines Fahrrades zu
klemmen, anzuzünden und schnell kreiseln zu lassen: Klick! → 1. Platz! Herzlichen
Glückwunsch, Valentin! Den Preis hat der Glückliche bereits letzte Woche per Post
zugeschickt bekommen: 2 Freikarten für den Europapark. Auch allen anderen gebührt ein
kräftiges Schulterklopfen.
Findest du / Finden Sie alle Beiträge der Kastelberger Schüler*innen in der Beilage?

Weiterlesen

Kastelbergschule siegt beim Börsenspiel

Bericht aus der Badischen Zeitung - BZ-Redaktion & Sredniawa

Virtuelle Aktien, echter Gewinn: Zwei Schüler der Kastelbergschule in Waldkirch holen beim Planspiel Börse der Sparkassen regional Platz 1, auf Landesebene Platz 2 und Platz 5 bundesweit.

Im WBS-Unterricht offenbar gut zugehört
Darüber durfte sich auch ihr Lehrer Fernando Mendez freuen, der das Planspiel in den WBS-Unterricht (Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung) eingebaut hatte. Teils im Unterricht, teils zu Hause beschäftigten sich sämtliche Zehntklässler der Kastelbergschule mit Aktien, wie sie funktionieren und welche Risiken sie bergen – und traten in Zweierteams beim Planspiel an. Oskar Abend und Roman Becherer bildeten das Team "ichwillgewinnen" und investierten unter anderem in Aktien von Bayer, Tesla und Amazon. In 17 Wochen haben sie laut Sparkasse ihr virtuelles Startkapital im Börsenspiel von 50 000 Euro auf 60 002,04 Euro ausgebaut. Das war geschickt ausgewählt und mit 15 Trades klug und entspannt nachgesteuert.

Weiterlesen

Rückführung von drei syrischen Schülerinnen der Kastelbergschule

Mit großer Bestürzung haben wir am 04.04. von der plötzlichen Rückführung von einer unserer syrischen Familie mit drei unserer Schüler*innen nach Kroatien erfahren. Da in Kroatien der erste Asylantrag gestellt wurde, wurde die Familie am Montagnacht nach Kroatien zurückgeflogen.

Von der Art und Weise, wie die Rückführung dieser Familie von Seiten des Landes organisiert und vollzogen wurde, möchten wir uns als Kollegium der Kastelbergschule distanzieren. Sie hinterlässt uns Kolleg*innen und die Schüler*innen betroffen und hilflos.

Wir alle wünschen der betroffenen Familie, dass sie so schnell wie möglich wieder die Sicherheit und Ruhe findet, die Kinder so sehr brauchen und die jedem Menschen zustehen!

Die Kolleginnen und Kollegen der Kastelbergschule

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok